Mahnwachenherbst Julian Assange!

Termine für Veranstaltungen und Treffen
Antworten
Benutzeravatar
Tim
Beiträge: 14
Registriert: 15. Jun 2019, 11:04

Mahnwachenherbst Julian Assange!

Beitrag von Tim » 16. Okt 2019, 14:44

Aufstehen Regensburg veranstaltet einen Mahnwachenherbst für Julian Assange.
Wir möchten daran erinnern, dass es bei der Causa Assange nicht um die Bewertung der Person Julian Assange geht, sondern um einen Angriff auf unsere Pressefreiheit und die Verteidigung der universellen Menschenrechte.
„Wenn das Aufdecken von Verbrechen wie ein begangenes Verbrechen behandelt wird, werden wir von Verbrechern regiert.“ Edward Snowden
Darum treffen wir uns am 25.10.19 / 08.11.19 und am 22.11.19 um jeweils 17:30 am Neupfarrplatz am Kiosk. Von dort aus wollen wir dann gemeinsam eine kleine Runde durch die Stadt gehen um auf die Situation von Julian Assange mittels Plakaten und Flugblättern aufmerksam zu machen. Jeder der sich uns anschließen will ist herzlich eingeladen. Im Anschluss wollen wir dann in eine nahegelegene Kneipe gehen um unsere zweiwöchigen Treffen abzuhalten. Wer also zur Demo noch keine Zeit hat und gern zum Treffen kommen will, soll sich vorher melden, dann können wir den Ort auch kurzfristig bekannt geben. Es wird auf jeden Fall um ca.18:30 in der Nähe des Neupfarrplatzes sein. Wenn noch Fragen offen sind bitte unter sammlungsbewegung@posteo.de bei uns melden
Ohne Dich, bin ich an allem selbst schuld! ;)

Benutzeravatar
Administrator
Administrator
Beiträge: 73
Registriert: 24. Mai 2019, 19:41
Wohnort: Obertraubling

Re: Mahnwachenherbst Julian Assange!

Beitrag von Administrator » 16. Okt 2019, 17:44

Prima, am 25.Oktober und am 22.November habe ich Zeit.

Grüsse vom Charly

PiaH
Beiträge: 4
Registriert: 26. Jun 2019, 17:38

Mahnwachenherbst und #6Jahre Mietenstopp

Beitrag von PiaH » 7. Nov 2019, 08:42

Hi Charly,

dann sehen wir uns morgen nicht :( und leider auch in 2 Wochen nicht, da ich da arbeiten muss. (Schade - vielleicht kann ich noch was drehen).

Wir hatten gestern ein Initiativ-Treffen zur Unterstützung des bay. Volksbegehrens # 6 Jahre Mietenstopp.
Es waren die Linke, Linksjugend, SPD, ÖDP, VdK, Privatleute und Kollegen aus der Initiative für bezahlbare Mieten in Regensburg dabei. Es war recht gut - kurz und knackig - auch die Presse war dabei (Michael Bothner von der Donaupost bzw. Regensburg Digital).

Nun kann es losgehen - wir können jetzt hemmungslos Unterschriften sammeln! Die Zeit ist knapp - bis Ende Dezember ist jetzt geplant - evtl. auch bis Ende Januar....mal sehen - wir brauchen 25000 aber wir sollten viel mehr haben, damit wir eine Chance haben.

Könntest Du die Werbung in Facebook platzieren (oder ist das schon passiert?)

www.mietenstopp.de

Jeder kann sich Unterschriftenlisten und Flyer dort bestellen und in der Familie, im Freundeskreis, am Arbeitsplatz etc. unterschreiben lassen - wichtig ist, dass die Listen nicht verändert werden dürfen (zerrissen, kopiert oder so) und dass nur Menschen aus EINER Gemeinde auf EINER Liste unterschreiben dürfen - da die Listen dann an die Gemeinden zur Überprüfung gegeben werden müssen (was man nicht selber machen muss - die Kampagnenleitung / München kümmer sich drum).

Ich bin zusammen mit Lucia und Julia das Orga-Team "geworden" gestern und ansprechbar, falls jemand Fragen hat (0176 45637597).

Ich sende Euch liebe Grüße! Schön Euch zu kennen :D

Pia

Antworten